Genauer: Anti-Hormontherapie, da die Hormonausschüttung gebremst werden soll. Behandlungsmöglichkeit bei Brustkrebs, falls die Krebszellen Hormonrezeptoren haben; durch die (Anti)-Hormontherapie wird die Wachstum-stimulierende Wirkung des Hormons Östrogen unterbunden.
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung