CD-4-Molekül

Ein Glycoprotein, das auf Immunzellen angebracht ist und beispielsweise bei der HIV-Infektion als Eintrittspforte, als sogenannter Co-Rezeptor, für den Erreger dient. Normalerweise reguliert es die Aktivierung der T-Zellen (siehe dort). Durch ein Zusammenspiel mit den HIV-Erregerproteinen wird die CD-4-Molekülproduktion gebremst.
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung