Antidiuretisches Hormon (ADH)

Syn.: Vasopressin, Desmopressin; aus der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) freigesetztes Hormon, das die Wasserausscheidung über die Nieren reguliert. Es wird bei Durst oder Volumenmangel ausgeschüttet. Dadurch wird vermehrt Wasser im Körper zurückgehalten. Bei einem ADH-Mangel wird eine vermehrte Harnmenge gebildet.
Suche nach Netzwerk- & Servicepartnern
Zertifizierung